Zum ersten Mal seit dem zweiten Weltkrieg Abitur in Jüdischer Religionslehre in Hanau absolviert

Daniela Oberstein (19) aus Bruchköbel hat an der Hohen Landesschule ihre mündliche Abiturprüfung im Fach der Jüdischen Religionslehre absolviert. Hiermit ist ein ganz besonderes Ereignis verbunden, wie Benjamin Pollak, Religionslehrer des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen zu berichten weiß: "Das dürfte heute die erste Abiturprüfung in Hanau im Fach Jüdische Religionslehre seit dem Zweiten Weltkrieg gewesen sein".

Vorbereitet wurde Oberstein über mehrere Jahre im Religionsunterricht von Benjamin Pollak in der Jüdischen Gemeinde Offenbach. Pollak, der als Wanderlehrer täglich Schüler einer anderen hessischen Gemeinde unterrichtet ist zuversichtlich: "Es ist ab kommendem Schuljahr geplant, in der noch jungen Jüdischen Gemeinde Hanau ebenfalls Religionsunterricht anzubieten".

Einen ausführlichen Bericht über die erste Hanauer Abiturprüfung im Fach "Jüdische Religionslehre" finden Sie auf den Seiten von Main-Netz.

  

(Bildquelle: Main-Netz.de)

Heute ist der

11. Av 5778 - 23. Juli 2018