60 Jahre erste Synagoge in Hessen nach der Nazizeit

Der 9. November ist der Tag, an dem der Novemberpogrome von 1938 gedacht wird, der Zerstörung tausender Synagogen durch die Nationalsozialisten. Am 9. November 1956 wurde in Offenbach die erste Synagoge Hessens wiedereröffnet. Sie ist ein Zeichen für den Neubeginn für Juden in Hessen und Deutschland.

  

  

<iframe src="https://www.youtube.com/embed/t3dJSGDDTqA?rel=0" allowfullscreen="" width="560" height="315" frameborder="0"></iframe>

  

(Videoquelle: Hessenschau.de)

Heute ist der

7. Av 5778 - 19. Juli 2018