Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnet Ausstellung zu jüdischem Leben

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 wurde am Dienstag, dem 9. November, die Fotoausstellung „Weiterleben – weitergeben. Jüdisches Leben in Deutschland“ des Fotografen Rafael Herlich im Hessischen Landtag eröffnet.

Bouffier erklärte, er spüre Dankbarkeit, dass nach dem Nationalsozialismus jüdisches Leben in Deutschland wieder "fühlbar, spürbar und erkennbar" sei.

Die Ausstellung "Weiterleben - Weitergeben. Jüdisches Leben in Deutschland" zeigt Bilder des Fotografen Rafael Herlich. Die Fotos sind auch in einem gleichnamigen Bildband versammelt.

Einen ausführlichen Bericht über die Eröffnung der Ausstellung finden Sie auf den Seiten von Echo-Online sowie den Seiten des Hessischen Landtages.

  

(Bildquelle: Hessischer-Landtag.de)

Heute ist der

10. Av 5778 - 22. Juli 2018