Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht in Fulda

Rund 150 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen um den schrecklichen Geschehnissen des 09. Novembers 1938 zu gedenken. Sie folgten der Einladung des Magistrats der Stadt Fulda und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit.

Oberbürgermeister Gerhard Möller sprach vom "Tag der kollektiven Erinnerung an Schuld und Schicksal eines Volkes“. Mit Blick auf die Gegenwart nannte es Möller "beglückend, dass so viele jüdische Mitbürger in Fulda und in der wieder erstandenen Jüdischen Gemeinde eine neue Heimat gefunden haben.“

Einen ausführlichen Bericht zur Gedenktstunde der Opfer der Reichspogromnacht in Fulda, finden Sie auf den Seiten der Fuldaer Zeitung.

  

(Bildquelle: fuldaerzeitung.de)

Heute ist der

9. Av 5778 - 21. Juli 2018